Entdecken Sie Villa Quaranta Park Hotel

Valpolicella und Lessinia: die Wiege von Villa Quaranta

Bergtourismus, hügelige Landschaften, wo man ein Auge auf die ordentlich bebauten Länder wirft. Die Umgebungen, wo sich Villa Quaranta verwurzelt.

Hügel, Berge, Geschichte bei der Hand

Hügel, Berge, Geschichte bei der Hand

Mit den Tälern und den charakteristischen handförmigen Hügeln, ist Valpolicella berühmt vor allem für die Weine, aber es ist ein tausendvielfältiges Gebiet.

Land der alten Arusnati bietet Valpolicella Beweise für die paläovenetischen und römischen Ansiedlungen und für Gebäude der langobardischen Zeit an.
Im Gegensatz dazu wurden die verschiedenen venetischen Villen später gebaut, die die Landschaft punkten.

Valpolicella wird schon während der Steinzeit bewohnt, aber nachher schwindet sich diese Zone in Lessinia, die seit Jahrhunderten wegen der Förderung von Marmoren und von dem Stein von Prun bekannt ist, der das wichtigste Bauelement von vielen Häusern der Umgebung und auch in Verona ist.

Einerseits werden die örtlichen Weine seit Jahrhunderten geschätzt, anderseits ist das Gebiet reich an Thermalwässern. Außerdem macht die klimatische und landschaftliche Verschiedenartigkeit, die von den Bergen bis die Hügel geht, Valpolicella und Lessinia interessant für den Tourismus auf hohem See sowohl im Winter als auch im Sommer.

Die Elemente

Die Elemente

Es gibt eine enge Verbindung zwischen Villa Quaranta und den umliegenden Ländern. Die Elemente unseres Gebiets -der Wein, das Thermalwasser, der Stein – befinden sich mit verschiedenen Funktionen in den Räume von Villa Quaranta.

Der Valpolicella Wein, der mit modernen Techniken hergestellt wird, die die alte Tradition verwerten, ist eine wesentliche Koppelung für die von der Küche angebotenen Menüs.

Das Thermalwasser ist der rote Faden von dem Wellnesszentrum.

Der Lessinerstein erscheint als strukturales und schmückendes Element.

Ospedaletto di Pescantina, Sitz von Villa Quaranta, befindet sich in dem Gebiet von Valpolicella. Aus Villa Quaranta erreicht man in wenigen Minuten die Hauptweinbebauungszentren und, im allgemeinen, ist es einfach, naturwissenschaftliche und kulturelle Touren entlang den touristischen Strecken von diesem Gebiet zu organisieren, das zu genießen ist.

Villa Quaranta ist eine sehr gute Gelegenheit, um eine Sinnentour durch Landschaften, Geschichte und Gebietsprodukte zu erleben.

OBEN